Wi-Fi ist überall im Unternehmen. Können Sie sich ein Bürogebäude, ein Warenlager, ein Krankenhaus oder einen Firmencampus ohne Wi-Fi vorstellen? Mit Wi-Fi 6, der nächsten Generation, wird Wi-Fi für Unternehmen, für Sprach- und Datenverbindungen sowie für neue IoT- und IIoT-Anwendungen einfacher.

Da die Anforderungen an die Unternehmenskommunikation steigen, stellt Wi-Fi mit höherer Kapazität, größerer Zuverlässigkeit, besserer Sicherheit und geringerer Latenz sowie einem neuen Satz von Verkehrsmanagement-Tools eine Herausforderung dar. Anstatt das Wi-Fi durch 5G zu ersetzen, entwickeln und arbeiten die beiden Technologien parallel und ergänzen sich in privaten drahtlosen Netzwerken, die zunehmend in Unternehmen integriert werden.

Die anhaltende Attraktivität von Wi-Fi für Unternehmen

Mit Wi-Fi 6 behält Wi-Fi seine Rolle als die allgegenwärtigste Wireless-Technologie in Unternehmen bei. Cisco schätzt, dass 35 % des Wi-Fi-Datenverkehrs von Unternehmensnetzwerken stammen. Ein Großteil des Wachstums der drahtlosen Konnektivität in Unternehmen, das wir von der digitalen Transformation und der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) im Unternehmen erwarten, wird Wi-Fi 6 zu verdanken sein.

Wi-Fi hat Unternehmen die Flexibilität gegeben, drahtlose Netzwerke dort einzusetzen, wo sie diese benötigen, und zu den Preisen, welche sie sich leisten können. Wi-Fi könnte auch ein Maß an interner Abdeckung und Kapazität bieten, das Mobilfunknetzwerke nicht bieten könnten. Dadurch könnten viele kabelgebundene Verbindungen beseitigt werden, sodass zahlreiche Laptops nun nicht mehr über eine Ethernet-Verbindung verfügen, sondern stets WLAN haben. Mit Wi-Fi 6 behält Wi-Fi diese Rolle bei und weitet sie in neue Richtungen aus.

Private Unternehmensnetzwerke sind ein Lichtblick für das Wachstum in der heutigen Wireless-Branche. Wi-Fi-Netzwerke von Unternehmen sind und bleiben jedoch private Netzwerke, die von oder im Auftrag des Unternehmens verwaltet werden. Mit der Weiterentwicklung anderer Zugangstechnologien wird Wi-Fi im Mittelpunkt von privaten Unternehmensnetzwerke stehen, während sie sich zu Wi-Fi 6 weiterentwickeln.

Wi-Fi-6-Diagramm

Das wichtige Teil des Wi-Fi 6-Puzzles ist TWT (Target Wake Time, also gezielte Aufwachzeit). Mit TWT können Kunden die Zeit und den Ort des Aufwachens, um Daten zu senden oder zu empfangen, aushandeln. Die TWT erhöht die Leerlaufzeit des Geräts und verbessert dadurch die Akkulaufzeit erheblich. Die TWT ist sowohl für mobile als auch für IoT-Geräte sehr praktisch. Wi-Fi 6-IoT-Kunden können jederzeit stunden-/tagelang schlafen, um Akkuleistung zu sparen. Bitte siehe das Whitepaper „Drahtlose Konnektivitätslösungen für das IoT“, um mehr über die TWT zu erfahren.

Was können Wi-Fi 6-Zugangspunkte für Unternehmen tun?

Es gibt viele drahtlose Geräte, die Wi-Fi 6-Protokolle unterstützen, wie Smartphones, Laptops und andere Geräte. Sie können Wi-Fi-6-Protokolle nur verwenden, wenn Sie es mit einem Wi-Fi 6-Zugangspunkt verbinden. Sehen wir uns an, was Sie erhalten, wenn Sie Wi-Fi 6-Hotspots in Ihrem Unternehmen bereitstellen.

Verbessertes Erlebnis mit der Wireless-Ressource

Viele Faktoren beeinflussen die Geschwindigkeit und Qualität der Netzwerkverbindung, aber drahtlose Zugangspunkte spielen eine wichtige Rolle. Wenn Zugangspunkte jahrelang mit mehr Benutzern in einer Unternehmensumgebung verwendet werden, verlangsamt der alte Zugangspunkt Ihre Verbindung.

Bei Wi-Fi 6 verwenden Zugangspunkte sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band. Theoretisch kann eine maximale Geschwindigkeit von 9,6 GB/s erreicht werden. Hinweis: Wi-Fi 6 beschleunigt nicht ein Gerät, sondern es beschleunigt die Verbindung, wenn mehrere Geräte verbunden sind. Daher ist es sinnvoll, die Geschwindigkeit durch die Bereitstellung von Wi-Fi 6-Zugangspunkten in großen Bürobereichen mit hoher Verkehrsdichte zu ändern. MU-MIMO und OFDMA sind die beiden primären Technologien, welche die Wi-Fi 6-Technologie beschleunigen. Mit Wi-Fi 6 ermöglicht MU-MIMO einen Zugangspunkt, um sich mit bis zu acht Wi-Fi-Geräten zu verbinden. Mit der OFDMA-Technologie können Daten mit einer einzigen Übertragung gleichzeitig mit mehreren Geräten verbunden werden. Weitere Informationen zu Wi-Fi 6-Schlüsseltechnologien finden Sie im Whitepaper „Drahtlose Konnektivitätslösungen für das IoT“.

Mehr Kapazität und Abdeckung

In Wi-Fi 6 erweitern sich 4 Spatial Streams zu 8 Spatial Streams, die Wi-Fi 6-MU-MIMO-Zugangspunkte darstellen, welche es mehr Wi-Fi-Geräten ermöglichen, Datenströme gleichzeitig zu empfangen. Die nächste Generation von Wi-Fi 6-Zugangspunkten wird in verschiedenen Konfigurationen von 8x8-MU-MIMO, drei Bändern 4x4-MU-MIMO, zwei Bändern 4x4-MU-MIMO und zwei Bändern 2x2-MU-MIMO angeboten. Die Auswahl der Spezifikationen kann von der Größe und Anzahl der Geräte in der Unternehmensumgebung abhängen. Während der 8x8-MU-MIMO-Zugangspunkt theoretisch einen höheren Durchsatz bietet, ist der 8x8 bei 5 GHz nicht immer besser, da er teuer und energieintensiv ist. Der Wi-Fi 6-Zugangspunkt mit dualen 4x4:4-Funkgeräten (5 GHz) hat mehr Kapazität als der Wi-Fi 6-Zugangspunkt mit 8x8:8-Festfunkgeräten (5 GHz). Zugangspunkte auf sich überlappenden Wi-Fi 6-Netzwerken können in vielen Netzwerkumgebungen von Unternehmen bereitgestellt werden, um die Kapazität und Abdeckung zu erhöhen. So gibt es heute im Bildungsbereich ein exponentielles Wachstum bei der Videowiedergabe, bei Online-Kursen und anderen neuen Bildungsformen. Die Bereitstellung von Wi-Fi 6-Zugangspunkten in Schulen und Unternehmen kann im Vergleich zu älteren Wi-Fi 5-Technologien eine höhere Bandbreite und Leistung bieten.

Sicherheit

Sicherheit ist eines der Hauptanliegen bei der Gestaltung von Unternehmensnetzwerken. Mit der Verbesserung des Netzwerks entwickeln sich auch Sicherheitsrisiken weiter. Zum Glück erhöhen Wi-Fi 6-Zugangspunkte die Sicherheit durch die Einführung des neuen Sicherheitsstandards Wi-Fi Protected Access 3 (WPA3), der eine bessere Verschlüsselung und Authentifizierung ermöglicht und gleichzeitig einen Mehrwert im Vergleich zu WPA2 bietet. Zusätzlich zu der enormen Weiterentwicklung von WPA3 können Wi-Fi 6-Wireless-Controller als Authentifizierung eingerichtet werden, welche die webbasierte Authentifizierung, 802.1x, MAC-Adresse oder lokale Authentifizierung für die Kundenauthentifizierung unterstützen. Die Lösung für drahtlose Unternehmensnetzwerke kombiniert Wi-Fi 6-Zugangspunkt, WLAN-Controller und Gateway für optimale Sicherheit.

Verbesserte Wi-Fi-Skalierbarkeit

Wi-Fi 6-Zugangspunkte hingegen sind mit den neuesten Prozessoren, dem neuesten Speicher und der neuesten Software ausgestattet, um Ihr Netzwerk in kommender Zeit zu schützen und Sie darauf vorzubereiten, in Zukunft mehr Client-Geräte zu installieren. Der Wi-Fi 6-Zugangspunkt ist theoretisch in der Lage, 1536 Endbenutzer gleichzeitig zu verwalten und ist zudem für kleine oder mittlere Campus-Netzwerke hochgradig skalierbar. Um dem IoT-Trend besser gerecht zu werden, bieten einige Anbieter Wi-Fi 6-Zugangspunkte an, welche Bluetooth- und ZigBee-Funkgeräte unterstützen. Auf der anderen Seite unterstützen Wi-Fi 6-Zugangspunkte alle verfügbaren Wi-Fi-Geräte, selbst ältere Client-Geräte. Wi-Fi 6-Zugangspunkte sind mit Wi-Fi 5-Geräten oder Geräten, die auf früheren Wi-Fi-Standards basieren, kompatibel.

Farnell bietet ein Wireless-Starter-Kit. Das ist der einfachste und schnellste Weg, um die Evaluierung und Entwicklung Ihrer eigenen Wi-Fi-IoT-Anwendungen zu starten. Das Wireless-Starter-Kit enthält die Wi-Fi-Modul-Funkplatine mit SD-Kartenhalter und USB, eine Hauptplatine mit 2 x AA-Batteriehalter und USB-Anschluss, Display und Anschlüsse für die Peripheriegeräte-Schnittstellen aller Module sowie ein Erweiterungsboard mit zusätzlichen Peripheriegeräten wie einem Beschleunigungsmesser.

Halten Sie sich auf dem Laufenden


Halten Sie sich mit aktuellen Informationen und exklusiven Angeboten auf dem Laufen!

Melden Sie sich jetzt an

Datenschutzerklärung

Danke fürs Abonnieren

Gut gemacht! Sie sind jetzt Teil einer Elite-Gruppe, die aktuelle Informationen zu Produkten, Technologien und Anwendungen direkt im Posteingang erhält.

Technische Ressourcen

Artikel, E-Books, Webinare und mehr.
Damit bleiben Sie in Bezug auf Innovationen auf dem Laufenden.